Umzugsfirma

Unsere Dienstleistungen

Umzug

Umzug

Sie planen Ihren Umzug und sind auf der Suche nach einer Umzugsfirma in Raum Zürich, Aargau, Zug oder Schweizweit?

reinigung

Reinigung

Gerne übernehmen wir die Reinigung Ihrer Wohnung, Haus oder Geschäftsräume mit Abnahmegarantie.

Entsorgung

Entsorgung

Wir räumen und entsorgen nach Ihren Vorstellungen ganze Einrichtungen von Wohnungen, Häusern und Geschäften in der ganzen Schweiz.

Lagerung

Egal ob kurz- oder langfristig; in unserem Möbellager sind Ihre Güter sicher aufgehoben.

Eine Person sitzt an einem Tisch mit einer Weltkarte, Reisepässen und einem Notizbuch, um einen Umzug ins Ausland zu planen.

Umzug ins Ausland: So meistern Sie den Neuanfang

Ein Umzug ins Ausland ist ein großes Abenteuer, das mit vielen neuen Erfahrungen und Herausforderungen verbunden ist. Die Motivationen und Ziele für einen Auslandsaufenthalt sind vielfältig: Sei es der Wunsch nach einem neuen Lebensgefühl, bessere Karrierechancen oder einfach die Neugier auf eine andere Kultur.

Mit unserem umfassenden Leitfaden behalten Sie den Überblick und meistern Ihren Umzug ins Ausland stressfrei und erfolgreich!

Vor dem Umzug:

Länderauswahl:

  • Berücksichtigen Sie wichtige Faktoren: Lebenshaltungskosten, Klima, Sprache und rechtliche Rahmenbedingungen spielen eine wichtige Rolle bei der Wahl des Ziellandes.

  • Informieren Sie sich online und offline: Nutzen Sie Websites von Botschaften, Reiseführern und Auswandererforen, um mehr über Ihr Wunschland zu erfahren.

  • Besuchen Sie Ihr Zielland: Wenn möglich, planen Sie einen Aufenthalt vor dem Umzug, um Land und Leute kennenzulernen.

Visa und Aufenthaltsgenehmigungen:

  • Informieren Sie sich frühzeitig: Die Visabestimmungen und Anforderungen für Aufenthaltsgenehmigungen variieren je nach Zielland.

  • Stellen Sie die erforderlichen Dokumente zusammen: Besorgen Sie sich alle notwendigen Unterlagen, wie Reisepass, Geburtsurkunde und ggf. Qualifikationsnachweise.

  • Beantragen Sie Ihr Visum rechtzeitig: Planen Sie genügend Zeit für die Beantragung und Bearbeitung des Visums ein.

Abmeldungen und Ummeldungen:

  • Kümmern Sie sich rechtzeitig um Abmeldungen in Deutschland: Informieren Sie das Einwohnermeldeamt, Ihre Krankenversicherung, Banken und andere relevante Stellen über Ihren Umzug.

  • Melden Sie sich im Zielland an: Sobald Sie Ihre neue Adresse haben, melden Sie sich beim Einwohnermeldeamt an und eröffnen Sie ggf. ein Bankkonto.

  • Informieren Sie sich über weitere notwendige Formalitäten: Je nach Zielland kann es weitere Meldepflichten oder Ummeldungen geben, z. B. für Ihr Auto oder Haustiere.

Finanzielle Planung:

  • Erstellen Sie einen detaillierten Finanzplan: Kalkulieren Sie alle Kosten, die mit dem Umzug und dem Leben im Ausland verbunden sind.

  • Informieren Sie sich über den Währungsumtausch: Berechnen Sie den Umtauschkurs und planen Sie ausreichend Bargeld für die ersten Tage im Zielland ein.

  • Erkundigen Sie sich nach den Bankverbindungen im Ausland: Informieren Sie sich über die Möglichkeiten, ein Bankkonto im Zielland zu eröffnen und Geld zu überweisen.

Organisation des Transports:

  • Informieren Sie sich über Zollbestimmungen: Informieren Sie sich über die Einfuhrbestimmungen für persönliche Gegenstände und ggf. Ihr Haustier.

  • Beauftragen Sie ggf. ein Umzugsunternehmen: Wählen Sie ein erfahrenes Umzugsunternehmen mit Erfahrung im Auslandsumzug.

  • Verpacken Sie Ihre Habseligkeiten sorgfältig: Achten Sie auf eine sichere Verpackung Ihrer Gegenstände, um Transportschäden zu vermeiden.

Nach der Ankunft:

Wohnungssuche:

  • Informieren Sie sich über den Wohnungsmarkt: Recherchieren Sie online oder offline über die Mietpreise und Verfügbarkeiten in Ihrer neuen Stadt.

  • Nehmen Sie Kontakt zu Maklern auf: Lokale Makler können Ihnen bei der Suche nach einer geeigneten Wohnung helfen.

  • Besichtigen Sie mehrere Wohnungen: Nehmen Sie sich Zeit, verschiedene Wohnungen zu besichtigen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Arbeitssuche:

  • Informieren Sie sich über den Arbeitsmarkt: Recherchieren Sie online oder offline über die Arbeitsmarktbedingungen und Stellenangebote in Ihrer Branche.

  • Bewerben Sie sich schon vor der Ausreise: Wenn möglich, bewerben Sie sich schon vor Ihrer Ausreise auf Stellen, um Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen.

  • Lernen Sie die Landessprache: Gute Sprachkenntnisse sind ein wichtiger Faktor für Ihre beruflichen Erfolgschancen im Ausland.

Spracherwerb:

  • Melden Sie sich für einen Sprachkurs an: Ein Sprachkurs ist eine gute Möglichkeit, die Landessprache schnell und effektiv zu lernen.

  • Tauchen Sie in die Sprache ein: Sprechen Sie so oft wie möglich mit Einheimischen und lesen Sie Bücher und Zeitungen in der Landessprache.

  • Nutzen Sie Sprachlern-Apps: Es gibt viele hilfreiche Apps, die Ihnen beim Erlernen der Landessprache helfen können.

1 Step 1
Unverbindliche Umzugsofferte anfragen
Lift vorhanden?
Lift vorhanden?
reCaptcha v3
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder